Über 5.000 Schüler beim digitalen Deutsch-Französischen Tag

Der erste digitale Deutsche-Französische Tag ermöglicht eine internationale Schulstunde, wie sie es so nicht gab: Über 5.000 Schülerinnen und Schüler aus über 150 deutschen und französischen Schulen am digitalen Event teil.

Durch die bundesweit größte Livestream-Veranstaltung zum Deutsch-Französischen Tag 2021 führt das Moderatoren-Duo Felix und Till Neumann, Gründer der deutsch-französischen Band Zweierpasch. Gemeinsam mit zahlreichen hochkarätigen Gästen nehmen sie die große Anzahl an Schülerinnen und Schüler mit in eine Unterrichtsstunde der etwas anderen Art: In 90 spannenden Minuten wird Wissenswertes rund um die deutsch-französische Freundschaft vermittelt und nicht zuletzt können die Teilnehmenden ihre Fragen einreichen.

Aus dem eigens eingerichteten Livestream-Studio im Institut français in Stuttgart begrüßen die Moderatoren Felix und Till unter anderem Volker Schebesta MdL, Staatssekretär im Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und Elisabeth Laporte, Direktorin der Académie de Strasbourg, auf der virtuellen Bühne. Neben den geschichtlichen Hintergründen steht die Frage im Raum: Was beschäftigt die Jugendlichen in der Grenzregion? Dazu tauschen sich das Moderatoren-Duo Zweierpasch mit den live zugeschalteten Gästen aus. Es geht um Bildungs- und Austauschmöglichkeiten im Partnerland, zu denen Carolyn Höfchen, Journalistin bei ARTE und Myriam Djahi, Jugendbotschafterin beim Deutsch-Französischen Jugendwerk, wertvolle Tipps geben und von eigenen Erfahrungen berichten können. Die Schülerinnen und Schüler haben jederzeit die Möglichkeit, ihre Fragen an die Gäste einzureichen. Anknüpfend an diesen wichtigen Bestandteil der deutsch-französischen Zusammenarbeit geht es um die Demokratiebildung. Dazu tauscht sich das Moderatoren-Duo, neben den Amtsspitzen, mit Sophia Leindecker und Clément Maury von den Jungen Europäern aus.

Begleitet wird die Veranstaltung von zahlreichen Bild- und Videobeiträgen deutsch-französischer Partnerschulen. Diese engagierten Schulen werden im Rahmen der Veranstaltung mit dem Oberrhein-Siegel für grenzüberschreitende Zusammenarbeit ausgezeichnet. Die Auszeichnung wird zum Abschluss des Events mit einer Laudatio der Amtsspitzen gewürdigt.

Das Livestream-Event “Deutsch-Französischer Tag 2021” wird vom Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg in Kooperation mit der Académie de Strasbourg veranstaltet. YAEZ setzt als Agentur die Planung, Vorbereitung und Durchführung des Livestream-Events um.