Online-Event: 500 Schüler im Dialog zum Thema Impfen

Darf ich ohne Masern-Impfung nicht mehr in die Schule? Wie sicher wird der neue Corona-Impfstoff sein? Schülerinnen und Schüler aus Baden-Württemberg haben beim “Mach den Impfcheck”-Online-Event ihre Fragen direkt an Expertinnen und Experten gestellt.

Das Sozialministerium Baden-Württemberg, die AOK Baden-Württemberg und YAEZ haben zum Online-Event eingeladen – und über 500 Schülerinnen und Schüler haben teilgenommen. DieThemen sind hochaktuell: Vom aktuellen Masernschutzgesetz, das erstmals eine Nachweispflicht enthält, bis zum Thema Impfstoff-Entwicklung, das auch in Erwartung der Corona-Impfung hochrelevant ist, wurden wichtige Aspekte rund um das Thema Impfen im direkten Austausch mit Expertinnen und Experten auf diesem Gebiet ausgetauscht.

Um 9:30 Uhr startete der Livestream auf der Event-Website. Zum Einstieg gab es ein Impf-Quiz, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihr Wissen rund um das Thema Impfen unter Beweis stellen konnten. Moderator Mirko Drotschmann, bekannt von YouTube als MrWissen2go, führte durch die Veranstaltung und begrüßte verschiedene Expertinnen und Experten auf der virtuellen Bühne. Im Fokus der Dialogveranstaltung standen das Masernschutzgesetz und die Corona-Impfstoffentwicklung.

Beim Beitrag zum Masernschutzgesetz erfuhren die Teilnehmenden Wissenswertes zur Masern-Impfung und dem dazugehörigen Masernschutzgesetz, das am 1. März 2020 in Kraft trat. Im Anschluss folgte ein Impuls zur Corona-Impfstoffentwicklung. Die Teilnehmenden reichten zu beiden Themenschwerpunkten zahlreiche Fragen ein, die von den Expertinnen und Experten beantwortet wurden. Abschließend prüften alle Jugendlichen, gemeinsam ihren Impfpass mit Hilfe des “Impfpass-Checks” auf der Impfcheck-Website.

Während des gesamten Events nutzen die Schülerinnen und Schüler den Chat sowie ein Umfrage-Tool, um sich auszutauschen und aktiv einzubringen. Die meisten Schulklassen nahmen gemeinsam aus dem Klassenzimmer teil, weitere Schülerinnen und Schüler waren aus dem Homeschooling zugeschalten. Insgesamt konnten über 500 Jugendliche erreicht werden.

Mit der Initiative „Mach den Impfcheck“ wird das Bewusstsein für die Bedeutung von Impfungen bei Jugendlichen geschärft. Die Initiative wird vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg und der AOK Baden-Württemberg mit Unterstützung der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg und zusammen mit YAEZ seit über 10 Jahren umgesetzt.