13.03.2019

Im Jugendmagazin YAEZ: Liken statt Leben?

Jugendliche sind umgeben von Influencern, die zwischen aufregenden Reisen und coolen Klamotten ein vermeintlich spannendes Leben haben. Lenja, Emmelie und Erik erzählen, wie sie damit umgehen.

Die 15-jährige Lenja checkt immer direkt nach der Schule, was es bei Instagram Neues gibt – und ist davon selbst genervt: “Ich versuche dann bewusst, das Handy wieder wegzulegen.” Am meisten stört sie aber auf sozialen Plattformen, dass sie dazu verleiten, sich mit anderen zu vergleichen: “Manchmal finde ich es schade, dass jemand anderes an diesem tollen Ort ist und ich nicht. Dabei machen am Ende doch alle das Gleiche. Und vieles davon ist gestellt.”

Auch Emmelie, 16, glaubt nicht alles, was sie auf Social Media sieht: “Da zeigen sich natürlich alle von ihrer besten Seite, aber man weiß ja nie, was echt ist.” Etwas schockiert über sich selbst war sie, als sie im Familienurlaub Bilder gemacht hat: “Irgendwann meinten meine Eltern: Mensch Emmi, stell dich doch mal natürlicher hin! Schon erschreckend, wie man manche Posen durch Instagram total verinnerlicht hat.”

Der 20-jährige Erik ist selbst Influencer – über 80.000 Menschen folgen ihm auf Instagram. Ob er sich dadurch verändert hat? “Zu Beginn kam es vor, dass ich manche Dinge nicht mehr richtig wertschätzen konnte. Alles musste immer noch besser sein. Ich hatte immer Angst, etwas zu verpassen.” Inzwischen kann er seinen Erfolg aber lockerer sehen: “Meine Eltern holen mich wieder auf den Boden zurück, wenn ich mir wegen Instagram Stress mache, deshalb fahre alle drei Wochen nach Hause.”

Den kompletten Artikel gibt es ab 18. März 2019 in der neuen Ausgabe der YAEZ. Das Jugendmagazin erscheint bundesweit in einer Auflage von 265.020 Exemplaren (IVW Q4/2017) an rund 3.564 Schulen. Schule, Leben, Zukunft: Das Jugendmagazin YAEZ berichtet, was Jugendliche in der Schule beschäftigt, zeigt Lebenswelten und Zukunftsperspektiven auf. Die Zeitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren an weiterführenden Schulen in Deutschland und liegt kostenlos an Gymnasien, Real- und Gesamtschulen aus.

Ansprechpartnerin:

Ineke Haug
Chefredakteurin
+49 711 997983-04
ineke.haug@yaez.com