Weltwassertag am 22. März – dieses Jahr macht Wasser Schule

Trinkwasser ist wertvoll: Um Schüler dafür zu sensibilisieren stellt das Deutsche Rote Kreuz kostenloses Unterrichtsmaterial für eine Schulstunde zum Thema Wasser zur Verfügung.

Die Menschen in der westlichen Welt leben im Überfluss: Die neusten Serien werden am brandneuen LCD-TV geschaut, teure Markenklamotten werden per Internet bestellt und am nächsten Tag geliefert und die Smartwatch am Handgelenk informiert nicht nur über die Uhrzeit, sondern auch über ankommende E-Mails und Kalorienverbrauch. In unserer schnellen und vernetzten Welt gehen dennoch wichtige Fragen unter, z.B.: “Woher kommt eigentlich das Wasser für die Dusche am Morgen?” Fest steht jedenfalls: sauberes Wasser ist lebensnotwendig und trotzdem nicht selbstverständlich. Der Weltwassertag am 22. März widmet sich dieser wichtigen Ressource, die immer mehr zum Luxusgut wird.

In vielen Ländern gibt es aufgrund natürlicher Gegebenheiten, langer Dürreperioden,aber auch durch Kriege und Krisen kein sauberes Trinkwasser. Davon sind mehr als eine Milliarde Menschen auf der Welt betroffen. Folge sind z.B. schlimme Krankheiten. So kommt es, dass zwei Millionen Menschen jedes Jahr aufgrund der schlechten Wasserqualität sterben. Das Deutsche Rote Kreuz möchte diese Zahl reduzieren. Ein erster Schritt auf diesem Weg ist, ein Bewusstsein für den Wert des sauberen Wassers zu schaffen. Daher werden Lehrkräfte gebeten, den Weltwassertag zum Anlass zu nehmen, um Schülern zu vermitteln, was Trinkwassermangel bedeutet. Um sie dabei bestmöglich zu unterstützen, hat YAEZ im Auftrag des DRK entsprechende Unterrichtsmaterialien entwickelt.

Das Unterrichtsmaterial ist auf 90 Minuten angelegt und eignet sich für die fünfte bis elfte Klasse. Es enthält methodisch-didaktische Hinweise, Kopiervorlagen und viele Hintergrundinformationen. Eingesetzt werden kann es beispielsweise in den Fächern Deutsch, Sozialkunde / Politik, Religion / Ethik, Erdkunde oder in Vertretungsstunden. Das Ziel: junge Menschen für die Bedeutung sauberen Trinkwassers zu sensibilisieren und sie zu sozialem Engagement, beispielsweise in Form einer Spendenaktion, zu motivieren. Auch für die konkrete Umsetzung sind jede Menge Tipps enthalten. Das Unterrichtsmaterial kann kostenlos auf der Seite des DRK heruntergeladen werden.

 

Ansprechpartnerin:

Anja

Anja Wetzel
Projektleitung
+49 711 997983-15
anja.wetzel@yaez.com