Vorabmeldung Jugendmagazin YAEZ: „Hauptsache man ist glücklich, Abi hin oder her“

Die Orsons bringen Ende März mit „What’s goes?“ das lang ersehnte neue Album heraus. Die Jugendmagazin YAEZ hat den Anlass genutzt, um den Stuttgarter Hip-Hoppern ein paar wilde Geschichten aus ihrer Schulzeit zu entlocken.

Wer die Orsons kennt, den wundert es nicht, dass Bandclown Bartek seine Schulzeit als Probebühne für seine Showbusiness-Ambitionen sah: „Für mich war das eine stressige Zeit. Ich hatte ja quasi jeden Tag einen sechsstündigen Auftritt. Ich habe mich richtig dafür vorbereitet und wahrscheinlich selbst dabei am meisten Spaß gehabt“, erzählt er YAEZ-Reporter Marcel. Kollege Tua hat die Schulzeit weniger genossen: „Als ich mich irgendwann entschlossen habe, nicht mehr hinzugehen, hat sich das richtig gut angefühlt.“ Sein Fazit: „Wenn es einfach gar nicht geht, sollte man es bleiben lassen, weil es dann auch nicht das Richtige ist. Hauptsache man ist glücklich damit, was man tut, Abi hin oder her.“

Weil es direkt nach der Schule schon losging mit dem Erfolg der Orsons, hatten die Hip-Hopper damals nicht die Gelegenheit ins Ausland zu gehen. Aber bei ihren Mitschülern hätten sie einen ausgeprägten Australien-Tourismus beobachtet: „Jeder wollte ein Jahr lang nach Australien oder Neuseeland, um dort den Sinn des Lebens zu finden“, erinnert sich Bartek. Er ist sich ziemlich sicher, dass die Australier inzwischen unglaublich genervt sind von den Backpacker-Horden. „Tut denen einen Gefallen liebe Abiturienten und fliegt auch mal woanders hin“, scherzt er. Augenklappen-Rapper Kaas hätte sich im Rückblick gern eine ausgedehnte Auszeit in den österreichischen Bergen genommen: „Ein Jahr lang dort leben und einfach nur Schafe hüten, das wäre mein Traum“, verriet er. Daraus wird vorerst nichts: Am 20. März erscheint das neue Album und dann geht es im April auf Deutschland-Tour.

Das Interview erscheint am 16. März 2015 in der neuen Ausgabe der Jugendmagazin YAEZ. Die Jugendmagazin YAEZ erscheint bundesweit in einer Auflage von 361.560 Exemplaren (IVW Q3/2014) an rund 4.172 Schulen. Schule, Leben, Zukunft: YAEZ zeigt Schülern, wie ein erfülltes Leben geht – jetzt und nach dem Schulabschluss. Die Zeitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren an weiterführenden Schulen in Deutschland und liegt kostenlos an Gymnasien, Real- und Gesamtschulen aus. Die Jugendmagazin YAEZ erscheint im YAEZ Verlag mit Sitz in Stuttgart.

Ansprechpartnerin:

Ineke Haug
Chefredakteurin
+49 711 997983-04
ineke.haug@yaez.com