YouTuber als Mathelehrer: Tricks für das Hassfach Nummer 1

Motivations-Mantra und Vektoren-Rap: Das Jugendmagazin YAEZ hat erfolgreiche YouTuber nach Tipps für bessere Mathe-Noten gefragt.

Nicolai Schork und Alexander Giesecke waren als Schüler keine großen Mathefans, trotzdem gründeten sie 2013 den Kanal „TheSimpleMaths“, weil sie von Mitschülern immer wieder gefragt wurden, ob sie ihnen Nachhilfe geben könnten. Inzwischen schauen 950.000 Fans die Erklärvideos der beiden. Das Geheimnis ihres Erfolgs? „Wir erklären den Schülern, warum es wichtig ist, sich für Klausuren zu motivieren – schließlich sind sie ein kleiner Schritt näher ans große Ziel: einen guten Abschluss zu machen und später einen guten Job zu finden.“

Wer mit Motivation allein nicht weiterkommt, für den hat der 22-jährige Johann Beurich bestimmt den passenden Mathesong. Auf seinem Kanal „DorFuchs“ verpackt er p-q-Formel, Vektoren und Brüche in Ohrwürmer. Manchmal rappt er, manchmal singt er und begleitet sich selbst auf der Gitarre oder dem Klavier. Dass Mathe so vielen Schülern Probleme macht, liegt seiner Meinung nach am Unterricht: „Der Unterricht ist oft darauf ausgelegt, dass man den Test zum Thema am Ende besteht, also gelernte Formeln aufschreiben und anwenden kann. Es geht aber zu wenig um ein tieferes Verständnis. Deshalb vergisst man viele Sachen schnell wieder.“ Und was ist nun sein ultimativer Lerntrick? „Ich selbst gehe Musterlösungen Schritt für Schritt durch, damit ich nachvollziehen kann, wie das Ganze funktioniert. Außerdem hilft es, verschiedene Sinne anzusprechen. Zum Beispiel, indem man Dinge farbig markiert oder eben mit einer Melodie verbindet, wie in meinen Videos.“

Der komplette Artikel erscheint am 11. April 2016 in der neuen Ausgabe der YAEZ. Das Jugendmagazin erscheint bundesweit in einer Auflage von 324.810 Exemplaren (IVW Q3/2015) an rund 3.810 Schulen. Schule, Leben, Zukunft: Das Jugendmagazin YAEZ berichtet, was Jugendliche in der Schule beschäftigt, zeigt Lebenswelten und Zukunftsperspektiven auf. Die Zeitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren an weiterführenden Schulen in Deutschland und liegt kostenlos an Gymnasien, Real- und Gesamtschulen aus. Die Jugendmagazin YAEZ erscheint im YAEZ Verlag mit Sitz in Stuttgart.

Ansprechpartnerin:

Ineke Haug
Chefredakteurin
+49 711 997983-04
ineke.haug@yaez.com