Profitricks: So würden Lehrer lernen

Wer benotet, müsste es doch wissen: Das Jugendmagazin YAEZ hat bei Lehrern nachgefragt, wie man am ehesten an gute Noten kommt und welche Schüler ihnen im Gedächtnis bleiben.

Allen, denen Physik- und Chemieformeln bisher zu abstrakt schienen, rät Chemielehrerin Christiane Löffel, diese mit konkreten Alltagsvorgängen in Verbindung zu bringen. „Zum Beispiel wird verständlich, warum kein hartes Wasser zum Kaffee- oder Teekochen verwendet werden soll, wenn man dabei mal die Wasserhärte und den pH-Wert bestimmt. Als Beifahrer im Auto kann man die Geschwindigkeit notieren und daraus Formeln zur Beschleunigung entwickeln.“ Und Deutschlehrerin Patricia Schrader verrät, wie man einen guten Einstieg in den Aufsatz findet: „Am besten direkt mit einer konkreten Formulierung beginnen, die den Lehrer an das Thema fesselt. Das kann eine ganz einfache Fragestellung sein, zum Beispiel könnte sie bei Goethes „Faust“ lauten: Ist Faust wirklich schuld an Gretchens Tod oder liegt die Ursache nicht eher in der Gesellschaft? So hat man automatisch einen roten Faden, der einem auch beim weiteren Schreiben hilft, nicht abzuschweifen.“ Aber auch wenn die Klausur danebenging, ist noch nicht alles verloren. Um bei Englischlehrerin Carolin Schwarz einen positiven Eindruck zu hinterlassen, reicht es beispielsweise, sie mit einem freundlichen „Hallo“ zu überraschen: Mich beeindruckt ein souveräner Gruß von Schülern, wenn man sich zufällig mal nicht in der Schule trifft, sondern an einem anderen Ort – das bleibt auf jeden Fall im Gedächtnis.“

Der komplette Artikel erscheint am 9. November 2015 in der neuen Ausgabe der YAEZ. Das Jugendmagazin YAEZ erscheint bundesweit in einer Auflage von 361.560 Exemplaren (IVW Q3/2014) an rund 4.172 Schulen. Schule, Leben, Zukunft: Das Jugendmagazin YAEZ berichtet, was Jugendliche in der Schule beschäftigt, zeigt Lebenswelten und Zukunftsperspektiven auf. Die Zeitung richtet sich an Schülerinnen und Schüler im Alter von 14 bis 20 Jahren an weiterführenden Schulen in Deutschland und liegt kostenlos an Gymnasien, Real- und Gesamtschulen aus. Das Jugendmagazin YAEZ erscheint im YAEZ Verlag, mit Sitz in Stuttgart.

Ansprechpartnerin:

Ineke Haug
Chefredakteurin
+49 711 997983-04
ineke.haug@yaez.com