Bundesweite Schultour: Jugendprogramm Think Big 2016

Kunde: Telefónica/O2

Projekt: Jugendprogramm Think Big

Zeitraum: Mai-Juli 2016

Maßnahmen: Konzeption, Workshops, Stand auf dem Schulhof, Tour-Materialien, Recruiting und Schulung der Teamer, Durchführung, Kommunikation (Blog, Snapchat, Videoproduktion)

Im Sommer 2016 wurde für Think Big, das Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2, zum zweiten Mal eine bundesweite Schultour umgesetzt. Zehn Wochen lang ist ein junges Team mit einem gebrandeten Van und jeder Menge digitaler Technik im Gepäck quer durch Deutschland gefahren. Tourstops waren Schulen in den Großräumen Berlin, Hamburg, Bremen, Hannover, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München sowie das Telefónica Basecamp in Berlin. Zum Trend-Thema „Internet  der Dinge” wurden Jugendliche für die Möglichkeiten der digitalen Welt begeistert.

Im Workshop „Internet der Dinge“ wurde mit dem Mini-Computer Raspberry Pi und der intuitiven Programmiersprache Scratch gearbeitet. Die Schüler konnten im Workshop zwischen drei Stationen wählen: Vom „Lehrerroboter“ über das „sprechende Klassenzimmer“ bis zum „Klassenzimmer der Zukunft“. Im Workshop „Unsere vernetzte Welt“ suchten Schülerteams sozial-digitale Antworten auf die Frage, wie sie mit neuen Technologien die Welt gestalten können.

Während der Pausen wurden Jugendliche am Think Big Stand inspiriert. Das Highlight waren die VR-Brillen – für viele die erste Begegnung mit der virtuellen Welt. An der Think Big Fotobox konnten sich Schüler mit bunten Satzbausteinen auf Fotos verewigten, die sie sofort mitnehmen durften.

YAEZ verantwortet als Kooperationspartner das Einstiegslevel Think Big Lab, das Jugendliche in Workshops an Schulen und in Jugendeinrichtungen inspiriert und in der Ideenentwicklung unterstützt.

 

Weiterführende Links: