Schülerwettbewerb und Online-Präsenz: Förderturm der Ideen

Umsetzung eines Schülerwettbewerbs im Ruhrgebiet und im Saarland

Kunde: RAG-Stiftung

Projekt: Förderturm der Ideen

Projektzeitraum: 2016/2017

Maßnahmen: Konzeption; Produktion: Flyer, Plakat, Unterrichtsmaterialien; Redaktion: Schulansprache, Pressearbeit, Social Media, Website; Wettbewerbsbüro

Ende 2018 geht mit der Schließung der letzten Steinkohlenbergwerke eine Ära von 150 Jahren Industriegeschichte zu Ende. Glückauf Zukunft!, eine Initiative der RAG-Stiftung, würdigt die Leistungen des deutschen Steinkohlenbergbaus und gibt Impulse für die Zeit danach. Eines der Projekte ist der Schülerwettbewerb „Förderturm der Ideen“, der im ersten Halbjahr des Schuljahres 2016/17 stattfindet.

Jugendliche aus dem Ruhrgebiet, Ibbenbüren und dem Saarland erhalten die Chance, Projektideen für die Gestaltung ihrer ehemaligen Bergbauregion einzureichen. Für die Realisierung der Siegerideen, die in einem öffentlichen Online-Voting ausgewählt werden, stellt die RAG-Stiftung eine Fördersumme von insgesamt 550.000 Euro zur Verfügung.

Für den Wettbewerb haben Sylvia Löhrmann, Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen, und Ulrich Commerçon, saarländischer Minister für Bildung und Kultur, die Schirmherrschaft übernommen.

Weiterführende Links: