FAKE/OFF-Camp: Die Baden-Württemberg Stiftung schult 250 Jungwähler in Sachen Fake News


Kunde: Baden-Württemberg Stiftung

Projekt: : FAKE/OFF-Camp – Event für Jungwähler über Fake News, Social Media und politische Kommunikation

Zeitraum: Das Event fand  am 16. September 2017 statt

Maßnahmen: Konzeption, Eventorganisation, Teilnehmermanagement, Schulversand, Service, Website-Erstellung und Pflege, Fotobox, Materialien und Requisite


250 Jungwähler konnten beim FAKE/OFF-Camp – dem Event für Fakten ohne Alternativen – pünktlich zur Bundestagswahl erfahren, wie sie sich gegen gefälschte Nachrichten, Lügen und Manipulation in sozialen Netzwerken zur Wehr setzen können. Bei dem großangelegten Event, konnten die Jugendlichen an Workshops teilnehmen, beliebten YouTube-Stars lauschen, sich an Food Trucks satt essen und vor allem eine Menge über demokratische Meinungsbildung im Zeitalter der Digitalisierung lernen.

„Demokratie ist anstrengend und muss immer wieder neu erarbeitet werden“, betont der Geschäftsführer der Baden-Württemberg Stiftung Christoph Dahl.

Das Camp wollte die Digital Natives dort abholen, wo sie zuhause sind: Im Internet. Daher sorgten Live-Streamings, integrierte Hashtags und Influencer für digitale Schlaglichter. Beispielsweise wurden die Workshops von Social Media-Stars moderiert , wie dem YouTuber Mirko Drotschmann alias MrWissen2Go, der Instagram-Influencerin und Polizistin Adrienne Koleszár oder dem Comedian Ususmango. Ernste Töne setzten die Journalistinnen Steffi Fetz und Lisa Altmeier, der VICE Investigativ-Reporter Fabian Herricher oder dem Politikberater Martin Fuchs.

YAEZ verantwortet als Kooperationspartner die Eventorganisation und regelte das Teilnehmermanagement sowie die Speaker-Anfragen. Auch übernahm YAEZ die Gestaltung und Pflege Homepage, Begleitmaterialien wie Postkarten sowie der Einsatz der YAEZ-eigenen Fotobox. Außerdem unterstützen unsere Mitarbeiter den Service und stellte Materialien und Requisiten.

Weiterführende Links: