Bundesweite Schultour: Jugendprogramm Think Big 2017 

Kunde: Telefónica/O2

Projekt: Jugendprogramm Think Big

Zeitraum: Juni-Juli 2017

Maßnahmen: Konzeption, Workshops, Stand auf dem Schulhof, Tour-Materialien, Recruiting und Schulung der Teamer, Durchführung, Kommunikation (Blog, Snapchat, Videoproduktion)

Im Sommer 2017 wurde für Think Big, das Jugendprogramm der Telefónica Stiftung und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) gemeinsam mit O2, zum dritten Mal eine bundesweite Schultour umgesetzt. Sieben Wochen lang ist ein junges Team mit einem gebrandeten Van und jeder Menge digitaler Technik im Gepäck quer durch Deutschland gefahren. Tourstops waren Schulen in den Großräumen Berlin, Hamburg, Rostock, Düsseldorf, Köln, Frankfurt, Stuttgart, Nürnberg und München sowie das Telefónica Basecamp in Berlin. Rund um das Motto act:together_Zusammenhalt in Vielfalt wurden die Jugendlichen in Workshops für Toleranz und ein aktives Miteinander – analog oder digital – begeistert.

In den Workshops entwickelten die Schüler nach einem Brainstorming über die eigenen Erfahrungen mit Mobbing oder Diskriminierung konkrete Ideen. Alles kreist sich um die Frage: Wie kann man den Themen mit digitalen Mitteln begegnen? Ausgestattet mit einem Tablet und den Video-Apps Stop Motion, ChatterPix und Vizmato konnten die Schüler in Gruppenarbeit ihre Ideen darstellen. Während der Pausen wurden Jugendliche am Think Big Stand inspiriert. Das Highlight waren die VR-Brillen – für viele die erste Begegnung mit der virtuellen Welt. An der Think Big Fotobox konnten sich Schüler auf Polaroid-Fotos verewigen. Ein Mitbringsel erinnert sie so an die prägende Erfahrung.

 

YAEZ verantwortet als Kooperationspartner das Einstiegslevel Think Big Lab, das Jugendliche in Workshops an Schulen und in Jugendeinrichtungen inspiriert und in der Ideenentwicklung unterstützt.

Weiterführende Links: